Kunst- und Kulturprojekte

2019/20 Damit es mir gut geht, brauche ich …, ein Kunstprojekt für Kinder in Garbsen und Hannover, mit den KünstlerInnen Andreas Ziller, Assunta Verrone, Taha Salih und Sabine Thatje-Körber gefördert durch die VGH-Stiftung und dem Träger des Projekts,dem Kulturverein URWERK e.V. Hannover

2019-fortlaufend getragen-tragen-ertragen”, Kunstausstellung im KünstlerInnenkollektiv zu den Mädchen und Frauenrechten, ein Plädoyer für die Menschenrechte, in der Abtei Wunstorf, gefördert durch die Stadt Wunstorf und deren Gleichstellungsbeauftragte, der Stadtsparkasse Wunstorf und dem Team Gleichstellung der Region Hannover

2016-17 „Mehrklang“, ein interkulturelles Kunstprojekt für Frauen und Mädchen mit und ohne Migrationshintergrund,  mit den Künstlerinnen He Yang Winkelmann, Maria Fieseler-Roschat und Assunta Verrone, in Garbsen und Wunstorf, gefördert von der Region Hannover

2016-17 „Hier ist meine Stimme“, ein Musikprojekt, Soul Song, mit der Sängerin Karin Fischer und Kindern des Sozialprojekts Neuland, Garbsen, gefördert von der Stiftung Edelhof Ricklingen, der Anja Fichtestiftung, Bürgern Garbsens und der Beratungsstelle Osterberg

2015 „wie von selbst“, künstlerisches Experiment mit Karin Fischer, Joachim und Regina Wieding, dem Sozialprojekt Neuland und vielen Kindern. Gefördert von der Region Hannover, der Bürgerstiftung Garbsen, der Stiftung Edelhof Ricklingen und der Stiftung Dipl. Ing. Horst und Dr. Ingrid Falkenreck

 2014 Wegrennen mit Mutter, Lesung mit dem Schriftsteller Christopher Mlalazi, Hannah- Arendt Stipendiat aus Simbabwe, in Garbsen, Atelier Yo62, gefördert von der Region Hannover      

2013 Ich warte auf mich, Kunstprojekt in Garbsen, Osterwald, mit sechs bildenden Künstlerinnen aus fünf verschiedenen Nationen, Vorträgen und Führungen, gefördert von der Region Hannover und der Stiftung Edelhof Ricklingen

2013 Benefizauktion im Anzeigerhochhaus in Hannover mit und zugunsten der Hannöverschen AIDS-Hilfe e. V. und der Batanai HIV/AIDS Support Group in Masvingo, gesponsert von der Mediengruppe Madsack, der Galerie per-seh und den Künstlern der Auktion